Kleinigkeiten.

Kleinigkeiten.

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen das Gefühl von Zufriedenheit und Sicherheit vermitteln. Immer, wenn ich mir so meine Kaninchen anschaue, wird mir bewusst wie sehr die Tiere uns Menschen ausgeliefert sind, vor allem wenn sie Haustiere sind. Seit 6 Jahren kennen sie es nicht anders und erwarten jeden Tag vor meiner Arbeit Futter und frische Einstreu. Das Bild anbei ist kürzlich entstanden – und bis vor kurzem waren sie noch zu zweit. Aus Mitleid habe ich ein weiteres Kaninchen aufgenommen und mit ihnen vergesellschaftet. Aus anfänglichen Kämpfen wurde glücklicherweise Freundschaft. Eigentlich wollte ich kein weiteres Tier, aber die Tatsache dass das arme Kaninchen ganz allein in einem Keller gehalten wurde und unsere Terrasse mindestens 13qm umfasst und auch der Stall mehr als groß genug ist, haben mich umgestimmt. So viel mehr Arbeit ist es nun doch nicht und ich habe ein ruhiges Gewissen 🙂

Ich bin weiterhin am Laufen – bisher noch auf dem Laufband, mit mal mehr und mal weniger Leistenschmerzen, aber ohne Blockierung. Gestern wieder 11.5 bis 14 km/h ohne abbrechen zu müssen. Aber diese Angst läuft mit. Den ganzen Tag horche ich in mich hinein, denke es wird schlimmer, habe Angst vor jedem neuen Training, träume sogar davon. Und doch bin ich bis jetzt jedes Mal unendlich glücklich gewesen während dem Laufen. Und dankbar. Und so voller Power wie schon ewig nicht mehr.

Auch davor habe ich, wenn ich ehrlich bin, richtig Angst: den Tag zu erleben an dem alles schleppend ist, ich mal keine Power habe und dann dazu noch das Ziehen in der Leiste. Ich werde das aber nicht herausfinden, wenn ich nicht laufen gehe. Und nach jedem Training bin ich mir so sicher, dass ich immer wieder laufen werde. Laufen ist mein Motivator, meine Erfüllung, mein Ausgleich, mein Seelenfrieden, mein Ziel.

Ganz egal wo ich bin, wenn ich im Flow bin, vergesse ich alles um mich herum. Selbst auf dem Laufband: ich nehme die Leute nicht mehr wahr, vergesse die Uhrzeit, die Arbeit, meine eigenen Probleme. Wenn es nur immer so sein könnte..

— Jamie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s