Was mich nicht umbringt…

1Die letzten Tage waren schmerzhaft, anstrengend und nervenaufreibend. Für jeden noch so kleinen Schritt oder eine leichte Drehung benötige ich die Krücken. Liege ich im Bett, kann ich mich weder auf die linke noch auf die rechte Seite drehen…langsam wird es mehr als nur unbequem. Darüber hinaus habe ich ein riesen Hämatom an der Hüfte (richtig mies geschwollen und größer als ein Ei..) und bin bis zum Knie grün und blau. Mein Arm schillert auch in allen Farben. So ein Beckenbruch ist nicht lustig. Und langsam fällt mir hier die Decke auf den Kopf. Ich lese sehr viel. Auch der Fernseher ist öfter an, was auch irgendwie komisch ist, weil ich sonst so gut wie nie ferngesehen habe, ich kam einfach nicht dazu. Zudem ist das meiste einfach nur Schund…

Man merkt erst was es wert ist, wenn man auf zwei Beinen stehen kann und gleichzeitig eine Tasse Tee halten und in einen anderen Raum tragen kann, wenn es plötzlich nicht mehr geht. Aber ich bin erfinderisch. Damit ich nicht im Stehen an Krücken in der Küche essen oder trinken muss. schiebe ich diese Dinge auf einem Tablett über die Dielen. Da ich mich mittlerweile wieder bücken kann, stelle ich an jeder Schwelle meine Krücken an die Seite und trage das Tablett über das Hindernis und schiebe es dann weiter, solange bis ich am Ziel bin.

Ich nehme so viele Schmerzmittel, dass mir bereits schlecht ist. Das alles hält mich aber nicht davon ab wieder am Leben teilzuhaben. Am Donnerstag hatte ich einen Termin beim Orthopäden – kam mit Krücken herein und die Sprechstundenhilfe glaubte tatsächlich ich käme bloß zur Kontrolle, weil ich ja schon einmal da war. Ich konnte nur milde lächeln, war sowieso leicht zu reizen und wies darauf hin dass ich bereits angerufen hatte und es um einen Unfall geht der erst wenige Tage zurück liegt. Dann durfte ich noch 1.5 Stunden warten. Der Arzt drückte an meiner Hüfte herum, schaute sich nicht mal die Röntgenbilder an, da sie sich auf CD befanden und wollte kein CT oder MRT machen. Ein Freund von mir arbeitet in der Neurochirugie und hat dort die Röntgenaufnahmen verschiedenen Ärzten gezeigt und alle hielten es für absolut notwendig noch ein MRT/CT zu machen, um alles auszuschließen, da es auch sein könnte dass Fissuren im Kreuzbein vorliegen. Diese Angst teile ich, da man vor einem halben Jahr schon mal Veränderungen im Kreuzbein gesehen hat. Aber auch dem wurde nicht weiter nachgegangen. Ich bin langsam echt sauer. Am 5. habe ich erneut einen Termin dort und wenn es dann besser ist, wird kein CT gemacht. Aber was ist das für ein Verlass oder Indiz dass sonst nichts ist? Würde ich nicht in diesen Ausmaßen Sport betreiben, würde ich mich eher zurückhalten, aber ich habe einfach keine Lust, irgendwann wieder mit dem Sport anzufangen und wieder unter mysteriösen Schmerzen zu leiden. Zumal ich das langsam vor meinem Arbeitgeber auch nicht mehr verantworten kann und möchte. Ich habe schon angeboten Home Office zu machen. Ich solle mal mein Sportverhalten überdenken… Ja ich habe Angst um meinen Job. So eine Angst, dass ich sogar überlege nächste Woche wieder zu arbeiten – irgendwie.

Gestern war mir so derart langweilig, dass ich meinen Mann in unser Fitnessstudio begleitete. Ich unterhielt mich ganz nett und fand dann dass es an der Zeit war, mein Oberkörpertraining fortzusetzen. Also krückte ich zur Hantelbank, ließ mir je 8KG reichen und konnte so 35min trainieren. Sogar Russian Crunches waren drin und die Stellung mit angewinkelten, gehobenen Beinen war sogar sehr angenehm. Die seitliche Bewegung mit 4KG ging auch gut, ich grinste wie ein Honigkuchenpferd. Ich werde jetzt also wieder regelmäßig ins Studio gehen und mir noch weitere Übungen zeigen lassen, da die meisten ja erstmal flach fallen.

Es kann also nur noch besser werden 😉

— Jamie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s