Last man standing: Ich würde ja gerne wollen wollen, aber ich will nicht!

Warum eigentlich 5,9km? Damit man auch ja 28 Stunden unterwegs ist, um die 100 Meilen gewertet zu bekommen. Dieses Event ist sozusagen auch ein Wertungsrennen für weitere Veranstaltungen der Legends Trails, sofern man eben diese 28 Stunden seine Runden gelaufen ist. Was aber nicht heißt, dass andere Events dieser Formate irgendwie angenehmer wären… Wer auf Rosinen und Chips am VP steht, gerne mal 80km durch Schlamm und Matsch die Berge rauf und runter kriechen möchte, 250km mit ausreichend (vier!) VPs durch unwegsames Terrain, oder sich 2020 gleich 500km durch die belgische Prärie schlagen möchte, der ist hier wirklich gut aufgehoben. Und das alles völlig abseits vom Mainstream – eben eine Challenge der besonderen Art…

Werbeanzeigen

KuSuH – oder einer der härtesten undercover 100 Meiler Deutschlands (29.-30.9.2018)

Ich habe trainiert. Na klar, was auch sonst? Wer würde das nicht tun, wenn es heißt: noch 10 Wochen bis zum KuSuH? Nennen wir es Motivation, Respekt und Angst die mich teilweise zwei Mal vor die Haustür haben treten lassen. Vor allem zum Ende hin wurden die langen/harten Einheiten immer zäher und teilweise war ich […]

Ultra Grauer Kopf – wir kamen, liefen und siegten (21.07.2018)

Mit dem Titel kann ich den Post eigentlich auch schon wieder beenden – mache ich aber nicht 😀 Nach meinem Hinschmiss beim –Another one bites the dust– nach 105km und mega dickem Fuß, eine Woche Schiene und Krücken, sah ich mich eigentlich nicht mehr so schnell wieder auf den Trails. Eigentlich wollte ich auch das […]

Another one bites the dust (27.06.-29.06.2018)

Es ist Freitagvormittag und wir sitzen im Auto, zu einem Kurztrip der besonderen Art. Unser Ziel? Belgien. Im Kofferraum und auf der Rückbank befindet sich gefühlt alles, was man als Läufer eben so braucht: Schuhe für eine ganze Familie, Klamotten für mindestens drei Wochen und ein 20 Euro-Zelt, das eigentlich für eine Übernachtungsparty von zwei […]

Keufelskopf-Ultra (19.05.2018)

Einmal K-UT, immer K-UT. Diesmal jährte sich mein dritter Start, obwohl ich bei den vorigen immer sagte: „Das machst du nicht wieder.“ Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Und es war ja das 10 jährige Jubiläum des K-UT. Unterwegs hörte ich immer wieder etwas von Läuferdemenz… Ich glaube wir haben den Schuldigen! Dann waren da die […]

10. Bärenfels-Ultra 01.05.2018

Wenn nach dem Winter einfach der Sommer kommt und die Natur mit geballter Pollen-Power am eskalieren ist, dann eskaliert mein Körper natürlich mit. Niemals hätte ich für möglich gehalten, dass sich das Blatt (Vorsicht Wortwitz) dermaßen positiv für mich wenden würde. Durch Schnappatmung, blaue Lippen (dank Sauerstoffschuld) und einem Blick in die Welt durch einen […]

Spontan, spontaner…JUNUT (7.04.2018)

Was soll ich sagen. Bin ich vernünftiger geworden? Jein. Hab ich aus meinem spontanen, allerersten Ultra auch nur ansatzweise etwas gelernt? Auf jeden Fall! In erster Linie das wahrscheinlich einzig Wichtige: ich will weiter jenseits der 40, 50 und auch 70km unterwegs sein. Gekostet hat mich das eigentlich nur die ein oder andere Kalorie und […]