Last man standing: Ich würde ja gerne wollen wollen, aber ich will nicht!

Warum eigentlich 5,9km? Damit man auch ja 28 Stunden unterwegs ist, um die 100 Meilen gewertet zu bekommen. Dieses Event ist sozusagen auch ein Wertungsrennen für weitere Veranstaltungen der Legends Trails, sofern man eben diese 28 Stunden seine Runden gelaufen ist. Was aber nicht heißt, dass andere Events dieser Formate irgendwie angenehmer wären… Wer auf Rosinen und Chips am VP steht, gerne mal 80km durch Schlamm und Matsch die Berge rauf und runter kriechen möchte, 250km mit ausreichend (vier!) VPs durch unwegsames Terrain, oder sich 2020 gleich 500km durch die belgische Prärie schlagen möchte, der ist hier wirklich gut aufgehoben. Und das alles völlig abseits vom Mainstream – eben eine Challenge der besonderen Art…

Werbeanzeigen

Entschleunigen

Ich versuche mich mal etwas kürzer zu fassen als sonst üblich: vorletzten Montag – Tempolauf (5,6k, 24min). Ansonsten könnte es ja langweilig werden. Dienstag? Tartanbahn! Mit irgendwie komischen Läufen. 4x 100, 150, 200 und 100m. Um 19h begann es schon wieder zu dämmern. Man merkt es deutlich, die Tage werden kürzer. Dafür sah ich noch […]

Zack

Und schon ist eine Woche rum. Oder zwei. Im schlimmsten Falle drei. Die Zeit rennt so richtig diesen Sommer und ich komme kaum gedanklich hinterher. Vielleicht ist alles momentan auch ein bisschen viel. Fakt ist, dass der Sport sehr ausgleichend wirkt. Und Fakt ist auch, dass die letzte Bike-Tour eine der großartigsten war. Mit knapp […]