Höher, weiter, langsamer

Nach dem letzten Halbmarathon, sind bei mir im Kopf ein paar Steine umgefallen – im positiven Sinne. Plötzlich kam die Welle der Entspannung, getreu nach dem Motto: alles kann nichts muss. Runter vom Asphalt, rauf auf die Trails, rein in den Wald. Überpacen verboten – vor allem, wenn ich deutlich länger unterwegs sein wollte. Nach […]

RunRunRun…Stop.

Wie das so immer ist (in meinem Leben) kommt nach meinem euphorischen „läuft!“ jetzt mal wieder was ganz anderes. Wie immer habe ich gespürt, untergründig, mal im Muskel, mal im Sitzbein und sonstwo. Es war nie so schlimm, dass ich hätte abbrechen müssen. Nach meinem Lauf morgens in München, fühlte es sich das erste Mal […]

Aus dem Quark kommen

Ist leider nicht immer so einfach. Mir fällt das momentan besonders schwer. Vielleicht fährt mein Körper lieber in den Winterschlaf-Modus, denn hellwach bin ich schon länger nicht mehr. Am liebsten würde ich es halten wie die Eichhörnchen, aber das bringt mich keinen Schritt weiter. Also keine Gnade: am Montag Abend wurde direkt weiter gelaufen, mit […]

Zieh die Schuhe an und lauf!

Wenn man erst mal wirklich gezwungen ist, das MTB stehen zu lassen, merkt man so richtig was man verpasst hat. Und vor allem wie sich das auf die Form ausgewirkt hat. Klar ist es schön bei milden Temperaturen und farbenfrohen Blättern durch die Taunus-Wildnis zu laufen. Es ist auch schön, wenn man Radbegleitung hat, welche […]

Warum sich Aufgeben nicht lohnt

Die vorletzte große Biketour direkt nach dem Testlauf vom Freitag, verlief insgesamt schon etwas mehr unangestrengt, als die Wochen zuvor. Etwas schwül war es, aber das sollte noch das geringste Problem dieser Ausfahrt werden. Alles fing damit an, dass wir uns um 0800 Uhr (wie Alex das immer so schön schreibt) an der Hohemark trafen. Eine […]

Zwischen Hadern, Laufen und Biken

Seit Sonntag ist alles nur noch so mäßig. Vielleicht ist es normal, dass man Hochphasen hat und es dann wieder beschwerlicher läuft. Ein Dämpfer für das Gemüt ist es dennoch. Man glaubt man würde nie wieder besser. Sich da ausreichend selbst zu motivieren ist nicht immer so einfach. Am Sonntag war eine Tour durch den […]

Equipment, Aussetzer & Aufholen

Nach der Stoppomat Challenge letzte Woche Donnerstag hatte ich am Tag darauf pausiert, obwohl ich eigentlich schon Lust hatte am Abend nochmal aktiv zu werden. Stattdessen tat ich andere Dinge die unbedingt passieren mussten. Arbeiten zum Beispiel. Ja ne ist klar. Und direkt im Anschluss fuhr ich freiwillig zur Folter namens Triggerpunkt-Behandlung. Denn das was […]