24h Lauf Rodgau 9.+10.09.2017

Wir haben es wieder getan! Und wir hatten eine Mission: Titelverteidigung des letzten Jahres. Am vorigen Abend schaufelten Jakob (ja, auch Supporter brauchen Kraft), Christoph und ich, nochmal ordentlich Nudeln und Salat in uns hinein. Nochmal hoffentlich gut schlafen, um die nächsten 24h zu überleben. Ich für meinen Teil machte mich mit getapten Gluteus (ja […]

Mt Esja Ultra 18.06.2017

Was fällt einem sonst noch so ein, wenn man einen Urlaub plant und drei bis vier Tage zuvor erstmals Zeit hat sich mit dem Ziel und den Bedingungen irgendwie auseinanderzusetzen? Ich habe dann erstmal die Trailschuhe in den Koffer geschmissen, das Wetter gecheckt, dann doch etwas mehr Klamotten eingepackt und anschließend wollte ich mir ein […]

9. Keufelskopf Ultra (K-UT) 3.6.2017

Als ich letztes Jahr über die restlichen 5 Kilometer stolperte, hatte ich nur noch einen Gedanken im Kopf: „Das machst du nie wieder!“ Wie man nun unschwer erkennen kann, bin ich das Abenteuer K-UT noch einmal angetreten. So schlimm konnte es also nicht gewesen sein. Vor allem, weil er mein erster Ultra überhaupt war und […]

18. RLT Rodgau Ultra

Wie ich es schon an anderen Stellen sagte: ich habe fertig! Fertig mit meinem ersten offiziellen Flachland-Ultra auf asphaltierten Wegen und Waldautobahnen. Dass ich das überhaupt behaupten kann, danach hatte es am Dienstag Abend noch nicht ausgesehen. Schnell nochmal ein kurzes Bahntraining durchlaufen und ich spürte schon währenddessen da stimmt was nicht..am nächsten Morgen war […]

Crazy 2016 – ein Rückblick

Ganz ehrlich? Ich denke schon etwas länger darüber nach, wie ich dieses Jahr überhaupt schriftlich niederlegen soll. All die Emotionen und Eindrücke sind kaum zu beschreiben, aber ich möchte es trotzdem versuchen 🙂 Statistisch gesehen lässt sich 2016 recht einfach abhandeln, vor allem im Vergleich zu 2015. Man merkt deutlich, die Kilometer haben sich beinahe […]

From running with love

Lange habe ich mich gedrückt…etwas. Gedrückt, überhaupt wieder zu schreiben. Ob die Gedanken mittlerweile wieder geordnet sind, sei einmal dahin gestellt. Ob der Titel so passt – nunja. Man kann es wahrscheinlich eher als Zynismus interpretieren. Mein derzeitiger Standpunkt fühlt sich alles andere als greifbar an. Der Pfalztrail hat mir übel mitgespielt. Ich könnte jetzt sagen “ […]

5. Saxoprint Pfalztrail 17.09.2016

Es ist 2 Uhr. Nicht mittags. Es ist nachts. Der erste Kaffee sitzt, die Tasche ist gepackt, ich musste nur noch in die Laufklamotten kommen. Die Hysterie war wieder da, eine gewisse kribbelige Vorfreude aber auch etwas Respekt. Wie würde ich nach nur 6 Tagen Regeneration seit dem 24h-Lauf nun einen Ultra mit 85 Kilometern und […]