Nach dem Biken ist vor dem Laufen

Der Titel ist und war Programm. Nachdem ich die Nacht von Sonntag auf Montag im Verhältnis richtig gut und schnell wieder regeneriert hatte, hatte ich es nicht mehr ganz so nötig mir selbst in den Hintern treten zu müssen. Das Studio hatte zwar geschlossen, aber umso schöner ist es, wenn man Dank dem Feiertag die […]

Todestrails & Gehversuche

Ich wollte schon am Wochenende schreiben. Ganz ehrlich. Der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach. Vielleicht wäre das der passendere Titel gewesen. Ich habe es tatsächlich geschafft, eine ganze Woche nicht zu laufen. Dafür habe ich mich anderweitig gequält. Am Mittwoch hatte ich eine so intensive Krafttrainingseinheit, dass ich 4 Tage lang Muskelkater […]

Ostheopathie

Letztes Jahr hatte ich eigentlich schon einen Termin, konnte ihn aber nicht wahrnehmen. Ich erinnere mich an meinen Telefonanruf und der schönsten „Ausrede“ die ich jemals benutzen durfte: „Es tut mir leid, aber ich habe mir das Becken gebrochen..“ „Na da macht der Termin ja gar keinen Sinn.“ Umso schöner, dass ich das nun fast […]

Vor Hochmut kommt der Fall

Ist so. Immer wenn ich denke, es läuft im wahrsten Sinne des Wortes richtig gut, teilt mir das Leben wieder Karten zu die ich gar nicht will. Über Nacht kam das zwar auch wieder nicht, ich hatte diese Vorahnung ja schon auf den letzten 5 Kilometern während des Halbmarathon, in Form von kurzen, zackigen, messerscharfen […]

Mörfelden Halbmarathon 22.2.2015

Und da bin ich wieder 🙂 Nachdem ich heute morgen um kurz nach 6 aufgestanden bin (was erstaunlich gut funktionierte), saßen wir um 8 Uhr auch schon im Auto und fuhren 40km nach Mörfelden. Bis um 9 Uhr musste man die Startunterlagen abgeholt haben und das packten wir zeitlich auch sehr gut. Des Weiteren habe […]

Weitermachen

…und das am besten ohne nachzudenken. Ist besser. Meine 20k Ausflüge am Wochenende scheinen mich über die Woche ganz schön zu schlauchen. Tempoläufe sind plötzlich 2k weniger lang, dafür klappen die Intervalle umso besser. Ich weiß nicht was ich davon halten soll oder ob ich die Distanz einfach erzwingen sollte und darauf warte, dass sich […]

Rumjammern

Eigentlich wollte ich heute gar nichts schreiben, aber mein persönlicher innerer Jammerpegel ist auf Anschlag. Alles mündet momentan in einer Durststrecke – sei es im Büro (wegen der Kunden im Winterschlaf) oder im Training. Vor allem im Training. Die Kombination aus frühem Aufstehen und wenig Tiefschlafphasen, gefolgt von 8 Stunden größtenteils sitzend, mit verfrühtem Nachmittagstief(s), […]