HURT100 – „Aloha motherfucker!“

Wenn man quasi nur noch von (Ultra)Läufern umgeben ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass einem irgendwann folgende Frage gestellt wird: „Hast du Lust mit nach Hawaii zu kommen und beim -HURT100- zu supporten?“ Noch höher ist sie, dass sie von Georg Kunzfeld kommt. Nur jemand der wirklich irre ist, hätte da nein gesagt. […]

08.05.2016 Rats Runners Bühlertann

Irgendwann kommt man an den einen Punkt im Leben: man steckt ganz tief im Dreck. Der einzige Unterschied in diesem Fall..ich habe wirklich gerne im Dreck gesteckt. Dass das Jahr 2016 anders werden würde, als meine letzten 2,5 Läuferjahre, habe ich ja irgendwie schon geahnt. Diese Andersartigkeit hat einfach alles gedreht und meine Ziele in […]

Rückblick & Fakten 2015

Nun ist es auch bei mir soweit, ich ziehe mal ein Resümee des letzten Jahres und bin wirklich fasziniert, inwieweit sich via GarminConnect detaillierte Statistiken erheben lassen. Vor allem macht es mir eines klar: so viel war ich noch nie zuvor auf dem MTB unterwegs! Januar: 54,98 km, 275HM, 4h:39min, 4x laufen 35,72 km, 634HM, 2h44min, […]

Leistungsdiagnostik: Laktat + Spiroergometrie

10:00h morgens – ich machte mich auf den Weg zu IQ Athletik nach Frankfurt, denn ich hatte es tatsächlich mal geschafft endlich eine Leistungsdiagnostik zu terminieren. Erst war es der Beckenbruch der dies lange verhinderte und dann immer wieder verschiedene Läuferwehwehchen die sich doch sehr hartnäckig hielten… Bis heute natürlich. Auch Kopfschmerzen und das Gefühl […]

Angriff, Rückzug, Statistik & Energieaufnahme

Am Mittwoch Abend wurde tatsächlich angegriffen. 8km auf dem Laufband, davon die ersten 5 locker knapp unter 5:00 und dann bei gleichbleibender Geschwindigkeit die Steigung alle 10 Meter um 0,5 erhöht, bis auf 5,5% und dann das gleiche  wieder absteigend. 1 Kilometer flach weiter gelaufen und dann das gleiche Spiel. Da irgendwann nur noch Berge […]

Nach dem Biken ist vor dem Laufen

Der Titel ist und war Programm. Nachdem ich die Nacht von Sonntag auf Montag im Verhältnis richtig gut und schnell wieder regeneriert hatte, hatte ich es nicht mehr ganz so nötig mir selbst in den Hintern treten zu müssen. Das Studio hatte zwar geschlossen, aber umso schöner ist es, wenn man Dank dem Feiertag die […]

Warum wir uns das antun

Es ist das was wahrscheinlich nie jemand versteht, der nie verbissen um etwas kämpfen musste. Der nicht weiß wie bitter-süß es ist sich nicht nur zu fordern, sondern auch mal zu überfordern. Die Grenzen auszuloten und manchmal auch hinter diesen abzutauchen, um in einem Nebel von Endorphinen und ungeahnten Möglichkeiten zu verschwinden. Es ist das […]