Crazy 2016 – ein Rückblick

Ganz ehrlich? Ich denke schon etwas länger darüber nach, wie ich dieses Jahr überhaupt schriftlich niederlegen soll. All die Emotionen und Eindrücke sind kaum zu beschreiben, aber ich möchte es trotzdem versuchen 🙂 Statistisch gesehen lässt sich 2016 recht einfach abhandeln, vor allem im Vergleich zu 2015. Man merkt deutlich, die Kilometer haben sich beinahe […]

From running with love

Lange habe ich mich gedrückt…etwas. Gedrückt, überhaupt wieder zu schreiben. Ob die Gedanken mittlerweile wieder geordnet sind, sei einmal dahin gestellt. Ob der Titel so passt – nunja. Man kann es wahrscheinlich eher als Zynismus interpretieren. Mein derzeitiger Standpunkt fühlt sich alles andere als greifbar an. Der Pfalztrail hat mir übel mitgespielt. Ich könnte jetzt sagen “ […]

Vaunus 7/30

Willkommen in der Welt der Trails, des Taunus und der verrückten Läufer. Vernunft kennen wir, haben wir schon mal gehört. Tut aber nichts zur Sache. „Gestern“ haben wir noch einmal ernsthaft rekonstruiert, wie es zu sowas wie „Vaunus 7/30“ kommen konnte. Zunächst ist einmal festzuhalten, dass „Vaunus“ des Wortes „Taunus“ entstammt. Alles was im Vaunus […]

Nach dem Ultra ist vor der Vernunft

Nachdem ich hier mehr oder weniger nur noch mit Rennberichten geglänzt habe, ist es mal wieder Zeit für ein Blick in die Trailküche. Langsam aber sich brodelt da wieder etwas vor sich hin und ich bin mir noch nicht ganz sicher, was im Endeffekt dabei herauskommen wird. Und wie war das eigentlich nach dem ZUT? […]

27. Feldberglauf 24.04.2016

Der Feldberglauf war so einer, der war irgendwie schon immer da und man ist ihn trotzdem nie gelaufen. Der eine hatte immer etwas besseres vor und der andere… ich zum Beispiel, wohne „erst“ seit knapp 3 Jahren im Taunus und hörte durch mein Fitnessstudio (TSGO) welches diesen Lauf ausrichtet erstmals nach einem Jahr davon. Das hieß […]

Vom Ultra zum Dämpfer

Die letzten Wochen waren durchwachsen und stets von Umfangssteigerung und Regeneration geprägt. Nach meiner 44km-Premiere zog es mich nach einem Tag Pause Montag abends schon wieder auf die Trails. Christoph war mit von der Partie und hatte auch erst das Braveheart-Battle hinter sich. Wir starteten motiviert, wurden dann aber schon bald von unseren Beinen eines […]

Höher, weiter, langsamer

Nach dem letzten Halbmarathon, sind bei mir im Kopf ein paar Steine umgefallen – im positiven Sinne. Plötzlich kam die Welle der Entspannung, getreu nach dem Motto: alles kann nichts muss. Runter vom Asphalt, rauf auf die Trails, rein in den Wald. Überpacen verboten – vor allem, wenn ich deutlich länger unterwegs sein wollte. Nach […]